Klage gegen Studiengeb├╝hren zum dritten Mal gescheitert

 

Die Studiengebühren in Nordrhein-Westfalen verstoßen nicht gegen den verfassungsrechtlich garantierten Grundsatz der freien Berufs- und Studienwahl.

So entschied das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig. Demnach ist die Campusmaut in Höhe von 500 Euro pro Semester rechtmäßig – in der Form, wie das Gebührensystem in Nordrhein-Westfalen gestaltet ist, nämlich mit der Möglichkeit, Studienkredite aufzunehmen.