Saarland senkt die Kosten für Studenten

 

Der Saarländische Ministerpräsident Peter Müller und Wirtschafts- und Wissenschaftsminister Joachim Rippel haben angekündigt, dass das Saarland künftig die Zinsen für Studiengebührendarlehen zahlt. Ab dem Wintersemester 2009/2010 übernimmt das Saarland die Zinsen während des Studiums und noch für zwei Jahre danach. Die Studierenden müssen das Darlehen erst im Beruf zurückzahlen. Das wird an der Universität des Saarlandes sehr positiv bewertet.


„Wir begrüßen den Wegfall der Zinskosten für unsere Studierenden, denn er bedeutet für sie eine deutliche finanzielle Entlastung. So wird es auch für Studieninteressierte einfacher, sich für ein Studium an der Universität des Saarlandes zu entscheiden.“, so Unipräsident Prof. Dr. Volker Linneweber.
Er rechnet nun mit einem Anstieg der Darlehensnehmer. Derzeit gibt es an der Universität des Saarlandes etwa 380 Darlehensnehmer, berechtigt sind insgesamt 12.500 Studierende.

 

Den Antrag für ein Studiengebühren-Darlehen finden Sie im Internet unter:

 

www.uni-saarland.de/mediadb/Studium/gebuehren/antrag-darlehen-studgeb.pdf